Feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse

Im Rahmen einer Feierstunde, die dank des sinkenden Inzidenzwerts doch noch möglich geworden war, wurden jüngst auf dem unteren Schulhof des Neunkirchener Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 72 Abiturienten das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife von Schulleiter Werner Hücking überreicht.

Ein besonderer Jahrgang fand damit seinen Abschluss, musste doch das gesamte Abschlussjahr unter den Bedingungen der Pandemie absolviert werden. Umso erfreulicher ist das sehr gute Abschneiden dieses Jahrgangs, schafften doch 15 Abiturienten einen Schnitt von 1,5 und besser. Besonders stolz auf ihre Leistungen können Ramona Heidt, Mathilde Hesse, Geethan Murali und Daniel Sieler sein, die den Notendurchschnitt von 1,0 erzielten.

Neben dem bilingualen Abitur wurde zudem erstmals das Exzellenzlabel „CertiLingua“ für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen ausgegeben. Diese ganz besondere Auszeichnung wurde insgesamt nur 16 Mal in ganz NRW vergeben, was die Leistung von  Mathilde Hesse, Mira Krevet und Shirina Seynisch denen das die Auszeichnung verliehen wurde, noch einmal hervorhebt. Das Exzellenzlabel dokumentiert die Fähigkeit der Absolventinnen, neben der Muttersprache in zwei oder mehr weiteren Sprachen in besonderem Maße international handlungsfähig zu sein.

 

Zurück