Erste Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern der East Barnet School aus London

Ein wunderschöner Tag in Köln mit einer Gruppe von englischen Schülern und Lehrern aus London Borough of Barnet, der Partnerkommune des Kreises Siegen-Wittgenstein.

 
An diesem sommerlichen Tag durften wir eine Gruppe von Siebtklässlern zu einem ersten Treffen mit 56 englischen Schülerinnen und Schülern und deren Lehrern begleiten. Durch die mündliche Prüfung zum Thema „small talk“ bestens vorbereitet entließen wir unsere Schüler zu Beginn des Treffens in Kleingruppen mit den englischen Schülerinnen und Schülern, um gemeinsam die Kölner Innenstadt zu entdecken. Erste Barrieren wurden problemlos überwunden und es ergaben sich Gespräche über Schule, Schuluniform, Freunde, Freizeit und Hobbies. In der Zwischenzeit trafen wir uns mit den 5 Britischen Lehrkräften, um uns über unsere Schulen, Schulsysteme und Möglichkeiten einer Anbahnung von weiteren Beziehungen mit der englischen Schule auszutauschen. 
 
Eine gemeinsame Wanderung am Rhein entlang zum Schokoladenmuseum rundete eine erste, spontan zustande gekommene Begegnung ab, die uns optimistisch und mit neuen Ideen für weitere Begegnungen in die Zukunft blicken lässt. Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler der 7b, die sich in dieser für sie ganz neuen Situation vorbildlich auf die englischen Schüler eingestellt haben und auch an die Kolleginnen und Kollegen in East Barnet, London, dass sie uns zu diesem spontanen Treffen eingeladen haben. 
 
Wir wünschen Dir, James, und deinen Kolleginnen und Kollegen eine gute restliche Zeit in Boppard und „a safe journey home“ und danken euch für die netten Gespräche.

Zurück